img_4402

Berlin Underfoot

Mittwochs liegt die Kamera auf dem Boden bei Sieglinde.

Was gibt es für Berlin typischeres als ein CU-Bild vom Alexanderplatz? Viele eilige Füße, immer Action.

Im August war ich, als meine Eltern uns besucht haben, nach 22 Uhr auf dem Alex. Ebenso ein reges Treiben. Viele Leute, viel laute Musik. Viel Alkohol. Viele alkoholisierte Jugendliche. Dafür fühle ich mich dann definitiv zu alt 😉 Bei Sonne gefällt mir der Alex dann doch besser, so klar im Kopf sind die Mitmenschen dann auch deutlich gelassener.

img_4394 img_4402 img_4404 img_4409

CamUnderfoot #3 – Sacrow

Wie schon in meinem SchwarzweißBlick möchte ich diese Woche das CamUnderfoot Bilder Sacrow widmen. Es ist einfach zauberhaft dort und die Umgebung erzählt einem Geschichten.

Die Kirche hat  sich Friedrich Wilhelm IV gewünscht, ganz im italienischen Stil mit freistehendem Glockenturm. Da sie im Mauergebiet stand hat sie auch das ein oder andere Wehwehchen mitgenommen und sicher nicht die schönste Zeit erlebt aber sie wurde nach der Wende restauriert udn gehört seit dem zum UNESCO Weltkulturerbe. Um so trauriger, dass die Mauern (hier auf dem Bild ganz hinten im Fluchtpunkt) von Besuchergruppen für „Ich war hier“-Kritzeleien verwendet werden.

Das „Kirchenschiff“ – ursprünglich geplanter Name war „das Schiff“ liegt direkt am Wasser. (Mehr zur Kirche und dem Namen hier) Ohne Brüstung oder ähnlichem Schutz im umlaufenden Gang. Ob früher auch vom Wasser aus der Weg in die Kirche gesucht wurde? 

Hochzeiten werden auch sehr gern noch in Sacrow gefeiert. Es ist eine wirklich romantische Umgebung und macht den schönsten Tag im Leben bestimmt unvergesslich. 

Bei Frauke gibt es diese Woche wieder ein bisschen Italien aus der tiefergelegten Sicht 😉

IMG_0332

Cam Underfoot #2

Eigentlich steht die CU Serie Mittwochs auf dem Programm. Aber wie es so ist mit einem dreieinhalbjährigen Kind… Planung ist alles und irgendwie nichts 😉

Bei einem Spaziergang durch den Tiergarten hat mich Andrea zum Café am Neuen See navigiert und wir haben gemütlich eine Apfelschorle getrunken und die Fotokamera geschwungen. Es ist immer wieder erstaunlich was für schöne Ecken Berlin zu bieten hat mitten in der Stadt. So hat man immer die Möglichkeit etwas aus dem lauten Berliner Alltag abzutauchen und mal tief durch zu atmen.

IMG_0332

Während wir am See saßen, konnten wir viele Paare, Familien und Gruppen in Paddelbooten auf dem See gesehen. Mal mit mehr mal mit weniger (menschlich verursachtem) Seegang. Das war auf jeden Fall sehr interessant und ist eine Empfehlung wert.

IMG_0327

verlinkt bei Siglinde

wannsee-steg

CamUnderfoot Mittwoch #1

Bei „von olls a bissl“ gibt es Mittwochs den CamUnderfoot Mittwoch. Abgekürzt CU. CamUnderfoot steht für Fotos aus der Mäuseperspektive, d.h. man hält die Kamera knapp über dem Boden und versucht auf diesem Wege eine Geschichte aus einer anderen Perspektive zu erzählen.

Bei einem kleinen Spaziergang am Wannsee entstand dieser Ausblick. Als altes Nordlicht liebe ich Stege, Wasser, das Rauschen, Wellen, …  und da ich auch Fotografie liebe, gehe ich auch gern auf die Knie für eine besondere Perspektive, der Blick anderer Leute ist es immer wieder wert wenn man auf dem Boden rumkrebst 😉

 

wannsee-steg